Familienwegweiser

Nach der Geburt 02 12 Anmeldung von Geburten Bitte bringen Sie zur Anmeldung von Ge- burten folgende Unterlagen mit: 1. Geburt eines Kindes, deren Eltern miteinander verheiratet sind: ● ● Geburtsanzeige aus dem Krankenhaus (muss auf der Rückseite von beiden Eltern unterschrieben sein) ● ● Personalausweise oder Reisepässe ● ● Aktuelle Eheurkunde (Stammbuch) oder eine Heiratsurkunde mit deutscher Übersetzung (bei Eheschließung im Ausland) oder interna- tionale Heiratsurkunde 2. Geburt eines Kindes, deren Eltern nicht mit- einander verheiratet sind: ● ● Geburtsanzeige aus dem Krankenhaus (muss auf der Rückseite von beiden Eltern unterschrieben sein) ● ● Personalausweise oder Reisepässe ● ● Aktuelle Geburtsurkunden oder Geburts- urkunden mit deutscher Übersetzung (bei Geburt im Ausland) oder internationale Ge- burtsurkunden Die Geburtsanzeige hat innerhalb von 7 Tagen nach der Geburt im Standesamt zu erfolgen. Die Gebühr für die Ausstellung der Geburts- urkunde beträgt 15,00 €. Bei Fragen (außergewöhnlicher Vorname, Na- mensbestimmung, Vaterschaftsanerkennung, Sorgerecht) bitte vorher das Standesamt kon- taktieren! Öffnungszeiten Montag - Freitag 08:00 - 12:30 Uhr. Da sich die Öffnungszeiten evtl. nach Druckle- gung noch verändern, entnehmen Sie bitte die aktuellen Öffnungszeiten der Homepage. Kontakt Frau Humberg, Frau Schlünder, Frau Stoffle Tel.: 02362 66-3853, 02362 66-3851, 02362 66-3850 Fax: 02362 66-5734 E-Mail: standesamt@dorsten.de Homepage: www.dorsten.de Anschrift Stadt Dorsten, Standesamt Halterner Str. 5 46284 Dorsten Träger Stadt Dorsten Beistandschaften Beratung, Unterstützung, Beistandschaft und Beurkundung Alleinerziehende Eltern minderjähriger Kinder können zur Durchsetzung der Unterhaltsansprü- che der Kinder beraten und unterstützt werden. Ebenso beraten und unterstützt werden können nicht verheiratete Mütter und junge Volljährige bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres bei der Geltendmachung von Unterhalts- oder Unter- haltsersatzansprüchen. Soweit Beratung und Unterstützung nicht ausreichen, kann eine Bei- standschaft eingerichtet werden. Die gerichtliche Geltendmachung und Durchset- zung von Unterhaltsansprüchen eines minder- jährigen Kindes kann im Rahmen einer Beistand- schaft erfolgen. Öffnungszeiten Montag - Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr Freitag 08:00 - 13:00 Uhr Kontakt Frau Koch (A-J, Kalu-Kzy, M): Tel.: 02362 66-4591 Frau Bödder (Ka-Kalt, L, N-Z): Tel.: 02362 66-4593 Herr Stalherm (Sachgebietsleiter) Tel.: 02362 66-4564 Fax: 02362 66-5751 E-Mail: jugendamt@dorsten.de Homepage: www.dorsten.de Anschrift Stadt Dorsten Amt für Familie, Jugend und Schule Beistandschaften Bismarckstr. 5, 46284 Dorsten Träger Stadt Dorsten Elterngeld Voraussetzung für den Bezug von Elterngeld ist immer die eigene Betreuung und Erziehung des Kindes durch die Mutter oder den Vater. Das Elterngeld ersetzt einen Teil des nach der

RkJQdWJsaXNoZXIy MTQ0NDgz